Schrammel.Klang.Festival 2024

5.-14. Juli 2024

05.-07. Juli 2024 – Festivalwochenende 1

9.-11. Juli 2024 – Schrammel.Workshops

12.-14. Juli 2024 – Festivalwochenende 2

KUNST – GENUSS – QUALITÄT

Das wird das Schrammel.Klang.Festival 2024

 

Das 18. Schrammel.Klang.Festival wird zum Schrammel.Young.Festival: Vom 5. – 14. Juli 2024 treten junge, die österreichische Weltmusik bereichernde und ältere, bereits seit vielen Jahren etablierte Musikgruppen
in neu zusammengesetzten Formationen auf. Festivalgründer Zeno Stanek hat dafür sehr unterschiedliche Ensembles gewinnen können, die eine „schrammelnde“ Klangsphäre in Litschau rund um den Herrensee im
Einklang mit der Waldviertler Natur und regionaler Kulinarik erzeugen. „Das Festival friert nicht ein, sondern bricht auf – so wie sich das Wienerlied laufend weiterentwickelt, so bleibt auch das Festival nicht stehen.
Daher beschäftigen wir uns heuer mit neuen, jungen, aus dem Wiener Milieu erwachsenden Gruppen und stellen sie gemeinsam mit den alten Haudegen der Wienerlied-Szene auf die vielen Bühnen des Festivals.“
Der vorweihnachtliche Kartenvorverkauf hat bereits begonnen.

Programm 2024

Schrammel.Young.Festival von Anna Mabo, Kreiml & Samurai bis zu Kollegium Kalksburg und der Wiener Tschuschenkapelle: das erste Wochenende (5. – 7. Juli 2024)

Das erste Festival-Wochenende setzt einen Spannungsbogen von den beiden Wiener Dialekt-Rappern, Kreiml & Samurai bis zu den altbekannten 16er Buam. Sie feiern heuer ihr 30-jähriges Jubiläum, werden mehrfach auftreten und die erste Samstagsmatinee im Herrenseetheater bespielen. Auch Heinz Ditsch steht im Fokus, mit Kompositionen „Ausm Ladl“ und dem legendären Trio Kollegium Kalksburg – zusammen mit Belle fin. Erstmalig wird das beliebte Nachtkonzert am Samstag um 23 Uhr mit einer Filmvorführung kombiniert: Wiener Brut um Sängerin & Geigerin Katharina Hohenberger begleiten live den von ihrem Großvater, Franz Hohenberger, gedrehten Stummfilm „Der grüne Kakadu“ (1932) – zusammen mit Sascha Peres am Piano. Am Sonntag, 7.7.2024, folgt traditionell der Schrammel.Express mit der Dampflok von Gmünd nach Litschau und klingt am Kulturbahnhof mit einer Matinee von Geriatrio rund um Peter Schrammel, dem Urenkel von Johann Schrammel, Mitbegründer der Schrammelmusik im späten 19. Jahrhundert, kontrastreich aus. Den vorläufigen Schlusspunkt am ersten Wochenende setzen Sonntagabend Anna Mabo Trio und die Wiener Tschuschenkapelle auf der großen Bühne im architektonisch preisgekrönten Herrenseetheater.

Jung & wild, älter & wilder? Schrammel.Young.Festival am zweiten Wochenende (12. – 14. Juli 2024)

Das Wienerlied und die Schrammelmusik haben viel zu bieten – vom Duo Horacek & Bibl über die Tanzhausgeiger, die Strottern und Ernst Molden spannt sich der Schrammel.Klang-Bogen bis zu Wiener Blond, dem Vorstadtkollektiv und Sigrid Horn. Am Freitagabend, 12.7.2024, treten das Duo Horacek & Bibl zusammen mit den Tanzhausgeigern auf, sowie Sigrid Horn & das Nest, einem weiblich besetzten Streichquartett, gepaart mit Karl Stirner & Walther Soyka. Die Matinee am Samstag wird vom jungen Vorstadtkollektiv der Brüder Seifried im Zusammenspiel mit Tini Kainrath und Peter Havlicek gestaltet. Der zweite Samstagabend wird von den Strottern & Andyman eröffnet und von der fünfköpfigen A-capella-Boyband Gesangskapelle Hermann beschlossen – mit Songs, von denen bereits einige Kultcharakter erlangt haben. Mit ihren salonfähigen Melodien und vielseitigen Streicherklängen starten Wiener Blond mit dem Original Wiener Salonensemble den letzten Festivaltag, um das Publikum nach der Matinee in Salonform auf seinen legendären Schrammel.Pfad zu schicken. Das große Abschlusskonzert im Herrenseetheater wird mitunter wild, ernst & ironisch, wenn sich der Sänger Christopher Seiler von Seiler U&D Speer mit dem Songwriter Ernst Molden in den „zwidan Zwa“ findet. Hier in der Kombination mit den Musikerinnen Sibylle Kefer, Marlene Lacherstorfer und Maria Petrova aka Frauenorchester – ein rockiger Sound zum Festivalende ist zu erwarten.

Allgemeines

Als Herzstück des Festivals findet der Schrammel.Pfad an beiden Wochenenden am Samstag und Sonntag jeweils von 13:00 bis 18:00 Uhr auf unseren neun Bühnen rund um den See mit zahlreichen Gruppen statt.

Das Schrammel.Klang.Festival bleibt ein Green Event und ist bemüht als Träger des Österreichischen Umweltzeichens weiterhin für Nachhaltigkeit zu sorgen.

Da das Festival-Team immer wieder gerne an Schrauben zur Verbesserung der Atmosphäre und der Organisation dreht, ergeben sich wieder ein paar Änderungen. Zum Beispiel wird die Nachtwanderung am zweiten Wochenende stattfinden, um hier einen der spannenden Ausreißer des Festivals erleben zu können. Die Bahnfahrt bleibt am ersten Wochenende platziert.

Schrammel.Workshops

Zwischen den beiden Festival-Wochenenden finden wieder die mittlerweile etablierten Schrammel.Workshops (10. – 12. Juli 2024) rund um die Musiker*innen Peter Havlicek, Tini Kainrath, Rudi Koschelu, Klemens Lendl, Peter Uhler sowie Walther Soyka statt. Heuer neu – Tanzen zum Schrammel.Klang (10.-12. Juli 2024) mit Simon Wascher und Hermann Fritz und Bodymusic & Groove for Kids (9.-11. Juli 2024).

Neuordnung der Hauptgastronomie

In der Hauptgastronomie im Strandbad werden wir einiges umstellen. Es wird einen neuen Selbstbedienungsbereich mit verschiedensten Hütten und unterschiedlichen köstlichen Angeboten geben, auch eine „Guade Nochd – Hüttn“ für Späthungrige. Für Süßes, Saures, Warmes, Kaltes, Klares, Gspritztes, Fleischiges und Vegetarisches ist ausreichend gesorgt.

Kulinarik

Künstler*innen 2024

Zu den KünstlerInnen…

Alle Künstler*innen
schrammel-klang-festival-gelaendeplan-festivalmap-

Festivalgelände

Rund um den Herrensee finden Sie künstlerisch gestaltete Naturbühnen. Teilweise stehen diese schon über lange Zeit und sind schön verwachsen – teilweise hat sie unser Ausstattungsteam völlig neu gestaltet. Genießen Sie die unfassbare Akustik im Wald, das weiche Moos, das duftende Gras und die einzigartigen Blickwinkel auf die Musik. Es wird ausschließlich ohne elektronische Verstärkung natur- und hautnah gespielt. Nur beim Schrammel.Klang können Sie gleichzeitig Heidelbeeren pflücken und Wiener Musik hören. Picknickhütten mit regionalen Schmankerln säumen den Weg und stillen Hunger und Durst.
Beim preisgekrönten Herrenseetheater im Strandbad Litschau ist Platz für große Gastronomie. Mit Tanzboden, Weinpavillon, Greißlerei und Kaffeehaus, Milli-Tant‘, Seidl- und Gspritzten-Bar und vielem mehr, ist dies der Ort für Matineen und wunderbare Abendkonzerte.

Mehr Infos zum Festivalgelände

Outstanding Artist Award

2023 Gewinner des Outstanding Artist Award

Auszeichnungen

Kooperationspartner der AK Niederösterreich

 

AKNÖ-Mitglieder erhalten  gegen Vorweis der Servicecard an der Kassa bis zu – 10 € Ermäßigung auf den Kartenpreis (max. 2 Karten pro Mitglied).

Ehren-Tourismuspreis