Trio Lepschi

 

 

© Karl Satzinger

 

 

DAUMOIS (Neue CD!) Früher war bekanntlich alles besser, auch die Zukunft. Das hat schon der große Karl Valentin erkannt. Die Herren vom Trio Lepschi werden regelrecht nostalgisch, wenn sie  das verlorene Paradies besingen – dieses einstige Elysium, in dem es keine Lügen, keine Habsucht, keine Kriege oder Seuchen gab, dieses gesegnete Arkadien, in dem auf Erden noch Gerechtigkeit und Frohsinn herrschten und in dem sie selbst noch jung und schön und saftig waren. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Das hat ja schon der große Cicero erkannt. Und deshalb schaffen sich die Herren kurzerhand ihr eigenes musikalisches Schlaraffenland, in dem neben den obligaten Säufern, Zuhältern und Spekulanten auch ein sprachbegabter Hund und ein verliebter Wanderer zu Wort kommen.

 

 

Stefan Slupetzky (Gesang), Michael Kunz (Gesang, Gitarre), Martin Zrost (Gesang, Klarinette, Gitarre)

http://www.triolepschi.at

 

1. Wochenende

Sa., So. Schrammel.Pfad

Sa., Nachtwanderung, Abschlusskonzert und CD Präsentation „DAUMOIS“